Home | Über uns | Reisephilosophie
Diese Seite drucken Diese Seite weiterempfehlen

Reisephilosophie

Wir sind neugierig. Neugierig darauf, die Welt zu entdecken. Und diese Neugierde prägt auch unser Bewusstsein, unsere Einstellung und unser Reiseverhalten. Wir wollen nicht nur Urlaub machen, wir wollen reisen. Wir wollen uns den fremden Ländern und Kulturen öffnen, um echte Einblicke in das Leben zu erhalten und um wahrlich einzigartige Erlebnisse und Erfahrungen zu sammeln. Wir reisen individuell um offen zu sein für spontane Ereignisse, unvergessliche Momente, abenteuerliche Zwischenfälle und lustige Geschichten, die eine Reise zu etwas Besonderem machen. Durch diese Offenheit gegenüber fremden Ländern und Kulturen sowie neuen Erfahrungen konnten wir außergewöhnliche Menschen, deren Traditionen und  Lebensweisen kennenlernen. Keinen einzigen Moment wollen wir missen! Für uns ist es daher das Wichtigste, die einheimische Bevölkerung freundlich und mit Respekt zu behandeln.

Wir schätzen jedoch nicht nur die fremden Kulturen, sondern auch unsere einzigartiges Ökosystem. Unsere Erde verfügt über eine vielfältige Flora und Fauna und eine spektakuläre Naturlandschaft - und diese wollen wir schützen. Wir achten stets auf unseren ökologischen Fußabdruck und versuchen nach bestem Wissen und Gewissen nachhaltig zu reisen. Wir lassen niemals unseren Müll zurück, wir buchen keine Touren, die ökologisch fragwürdig oder mit Tierquälerei verbunden sind und wir vermeiden die Nutzung von regionalen Angeboten oder den Erwerb von Produkten, die mit der Ausnutzung von Mensch oder Natur verbunden sind. Wir suchen Unterkünfte und örtliche Agenturen, die die regionalen Gegebenheiten nutzen und positiv fördern.

Wenn wir auf Reisen sind, wollen wir eine tolle Zeit erleben, einen perfekten Mix zwischen Abenteuer und Gemütlichkeit. Dabei erobern wir das Land meist auf unseren eigenen Wegen, wir passen uns der Bevölkerung und den ländlichen Eigenheiten an und genießen dabei die Freiheiten der Ferne. Und wenn wir dann voll mit Endorphinen das Land wieder verlassen, können wir mit gutem Gewissen sagen, dass wir mit unserem Reiseverhalten sowohl Land und Leute als auch die Natur respektiert und nur positive Spuren hinterlassen haben.

„Der Gewinn eines langen Aufenthaltes außerhalb unseres Landes liegt vielleicht weniger in dem, was wir über fremde Länder erfahren, sondern in dem, was wir dabei über uns selbst lernen.“
(Roger Peyrefitte (*1907), frz. Schriftsteller u. Politiker)

„Der kürzeste Weg zu dir selbst führt einmal um die Welt.“
(Richard Hoffmann (*1938), dt. Fotograf)

„Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen unseren Vorurteilen auf.“
(Oscar Wilde (1854-1900), ir. Schriftsteller)

© Copyright:
pro.world - Travel Agency

Dorfstraße 22,
A-2284 Untersiebenbrunn
+43 699 123 44 387
office@pro-world.at

Adresse dieser Seite: http://www.pro-world.at/de/content.php?ber=50&sber=130